Wie errichte ich eine faschistische Diktatur?

Naomi Wolf, heißt die Dame, die uns Besserwessies, Ostpocken, bzw. WW2-leidenden diesseits des Ozeans, mittels einfachst gehaltener Beweisführung die Augen zu öffnen vermag. Alle systemzersetzenden  Gedanken, in Anbetracht der derzeitigen internationalen und systeminternen Situation, verbietet sich der Autor jedoch!

Allein der Faschismus in dem Land, in dem wir jetzt leben, hat vor 60-70 Jahren millionenfache, grausamste Morde an Menschen (Kindern!) zu produzieren gewußt.

Ich zitiere also Wikipedia, bzw. Naomi Wolf:

Wie errichte ich eine faschistische Diktatur?

  1. Ausrufen eines furchterregenden inneren und äußeren Feindes
  2. Einrichten von Geheimgefängnissen, in denen gefoltert wird
  3. Entwickeln einer Schlägerkaste oder paramilitärischen Organisation ohne Rechenschaftspflicht gegenüber den Bürgern
  4. Aufbau eines inneren Überwachungsapparats
  5. Schikanen gegen Bürgergruppen
  6. Willkürliche Festnahmen und Entlassungen
  7. Schlüsselpersonen verfolgen
  8. Die Presse überwachen
  9. Alle politischen Dissidenten als Landesverräter behandeln
  10. Die Herrschaft des Rechts außer Kraft setzen

Lässt sich zu jedem dieser Punkte ein aktuelles Beispiel anführen? Ich hoffe nicht, denn ansonsten muss der geneigte Leser wohl oder übel seine Schlüsse ziehen.

Währe man nicht Mitglied der Diktatur der Angepassten, man würde sich über- oder hintergangen fühlen – man würde vielleicht fühlen, mit welch Nichtigkeit das eigene Dasein belegt sei.

Kiek’n mer ma…

Eure OstPocke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>